Heimweg 2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babe

Heimweg 2Der Abend wurde mal wieder etwas länger! Den Wagen konnten wir nach dem 6. oder 7. Cocktail getrost am Parkplatz stehen lassen! Da unsere Freunde sich auch keinen alkoholfreien gegönnt hatten, blieb uns also nur das Taxi! Ärgerlicherweise hatten wir gut 150 Euro ausgegeben, sodass der weg auf jeden fall an einem ec- Automat vorbei führen musste! ich stieg mit Tina hinten ein, das Taten wir eigentlich immer, wenn wir was getrunken hatten war sie nämlich immer schon auf dem Heimweg ordentlich scharf, so auch jetzt! Wir knutschten Wild auf dem Rücksitz des Taxis rum, wobei der Fahrer uns wohl durch den Rückspiegel beobachtete! Tina hatte einen schwarzen Minirock und hohe schuhe an, dazu trug sie ein weites Top und darüber eine taillierte Jacke! Lecker sah sie aus, ich mochte es wenn sie das mal so anzog, Zuhause war ihr style eher de Jogging Hose und Pulli! Nach dem ich am ersten defekten Automaten keinen Erfolg hatte, stieg ich wieder ins Auto! Tina ärgerte sich genau wie ich, dass der Taxameter mittlerweile die 25 Euro Marke überschritten hatte, bis Zuhause würden mindestens 50 darauf stehen! Tina kicherte mir ins ohr:” ich Versuch mal einen Rabatt auszuhandeln!” Hey Taxi-Mann lallte sie leicht, gibt es für die hübsche Frau auf dem Rücksitz keinen Rabatt heute Nacht?“Das kommt drauf an, sagt er! Es war ein etwas älterer Fahrer, so um die 50, eigentlich kein typischer Taxi-Fahrer, die waren ja immer etwas ungepflegt oder asi ! Vor uns saß ein gepflegter Mann, in den sog. Besten Jahren! leicht gereizt antwortete ich: worauf denn? Naja sagte er, ich würde jetzt wohl auch lieber hinten sitzen und es mir gemütlich machen! Ich wollte zu der dreisten Antwort schon einen passenden Kommentar abgeben, als Tina mir den Finger auf den Mund presste und sagte: wenn sie jetzt die Uhr ausmachen können wir darüber reden! Ich schaute güvenilir canlı bahis siteleri nur total verdutzt drein, aber Tina sagte ihm” ok, wie wäre es damit? Sie ließ die Träger ihres Tops runter und ließ ihre Brüste zwei Sekunden aufblitzen! Ich konnte noch gar nicht so richtig glauben, was sich hier gerade abspielte, aber nicht nur dass ich kein Wort raus bekam, ich bekam seltsamer weise auch einen steifen und dieses seltsame Gefühl im Bauch, dass ich neulich auch auf der Autobahn hatte! ” nicht schlecht, sagte der Fahrer und fuhr rechts ran! Ok, mein lieber! Sagte er zu mir gerichtet! Wenn wir für 5 Minuten die Plätze tauschen, ist die Fahrt nach Hause gratis!?Bevor ich was sagen konnte, sagte Tina zu ihm, „ist ok, aber angefasst wird nicht!“Fast wie in Trance stieg ich gleichzeitig mit den Fahrer aus, und Tina zwinkerte mir noch zu mit den Worten: keine Sorge, geh schon! Fast gleichzeitig schlossen sich die Türen und nun sass ich auf den Beifahrersitz! Ich hörte wie der Fahrer sagte: „dann lass mal sehen was du hast, du kleines Luder!“ Ohne mich umzudrehen hörte ich das knatschen der kunstledersitze und das Geräusch von Öffnen eines Gürtels und das abstreifen eines stoffteils! Ich saß da wie ein begossener Pudel, traute mich gar nicht etwas zu sagen und erst recht nicht mich umzusehen, also Tat ich bestimmt für eine Minute nichts und starrte aus dem Fenster! Ich schämte mich fast dabei, dass ich in dieser Situation auch noch eine mörderlatte hatte, und sich jetzt irgendein Typ für 50 Euro mit meiner Dame auf dem Rücksitz seines Taxis vergnügt! Aber ich konnte nicht anders, ich rieb meinen Schwanz durch die Hose und versuchte zu lauschen, was hinter mir vor sich ging! „Na gefällt er dir“ sagte der Fahrer, der nunmehr zum Fahrgast geworden war und ich hörte Tina Antworten: nicht schlecht dass güvenilir illegal bahis siteleri Teil! Komm, Wichs ihn mir sagte er, aber sie entgegnete, anfassen war Tabu, schon vergessen! Feist sagte er: ok, du mich nicht, aber dann darf ich auf jeden fall! Hmm, stöhnte sie leise, dann doch besser anders rum! Ich konnte nicht anders als auch meine Hose zu öffnen und meinen Schwanz zu wichsen, so scharf hatte mich der Gedanke gemacht, dass Tina diesem Typ jetzt auf den Rücksitz seines Taxis einen runter holen wird! Ich hörte ein leisen atmen von ihr und ein lauteres von ihm, dazu das Geräusch eines Schwanzes dem es mit der Hand besorgt wird! Der Saft pulsierte in meinen Eiern und das mulmige Gefühl breitete sich in meinem ganzen Unterleib aus! Möglichst unbemerkt versuchte ich einige Sekunden später den Rückspiegel mit meiner freien Hand so zu verstellen dass ich einen Blick auf den Rücksitz werfen konnte! Mein Atem und auch mein Herz standen wohl eine Sekunde still, als ich den Spiegel richtig ausgerichtet hatte! Meine Tina saß mit gespreizten Beinen auf dem Rücksitz und ließ sich von dem Fahrer mindestens mit zwei Fingern in ihrer Möse rum spielen, dabei hatte sie den Kopf nach hinten gelegt und stöhnte leise! Er hatte sich über sie gebeugt und leckte an ihren steifen Nippeln, während ihre rechte hand seinen Zugegeben ziemlich dicken Schwanz in ihrer Hand hielt und seine Vorhaut schnell vor und zurückschob! Ohne das ich es bemerkte hatte sie ihn wohl doch einen kleinen Aufschlag gegönnt! Er schien ganz in ihre Brüste und ihre vor Feuchtigkeit schmatzende möse vertieft zu sein, sodass er gar nicht bemerkte das ich den beiden zusah! Tina hob den Kopf an, und sah mir durch halb geöffnete Augen und den Rückspiegel mitten ins Gesicht! Ich nickte leicht und deutete mit meinen Augen Zustimmung zudem was güvenilir bahis şirketleri sie da Tat, woraufhin sich die Position auf dem Rücksitz veränderte. Plötzlich lehnte sich der Fahrer zurück und Tina vergrub ihren schwarzen Schopf in seinem Schoß!Ja, das hab ich doch gewollt, du geile Fotze, schnaufte er! Ich konnte sehen wie die Eichel des Fahrers in ihrem Mund verschwand, zwischendurch umspielte sie diese mit der Zunge und schob dabei mit flinken Fingern seine Vorhaut vor und zurück! Ich hatte diesen Anblick schon 100mal gesehen, aber… Es war immer mein Schwanz der in ihrem Mund und ihrer Hand war, nicht der eines fremden! Ohja, sagte er, ich komme gleich und während er weiter genießend den Kopf nach hinten gelegt hatte, begann Tina den Endspurt! Und ich auch! Mit schnellen Bewegungen wichste sie seine pralle Eichel und ich meine, jedoch konnte ich meinen Blick nicht abwenden! Als er lauter aufstöhnte Spritze ein ordentlicher Hub seines Saftes direkt auf ihr Oberteil und ein weiterer nach vorne auf seine Hose, und auch aus mir entlud sich eine Ladung bis auf das Armaturenbrett, auf die Türverkleidung und in meine Hand! Tina wurde nun langsamer und presste die letzten Tropfen aus seiner Eichel, und noch während meine Geilheit verebbte, sah ich dass sie mit ihrer Zunge über seine Eichel glitt! Mein Orgasmus und das Gefühl hielten an, und für einen Moment, hatte ich das Bedürfnis sie jetzt mit dem Fahrer zusammen richtig durchzuficken, diese kleine Hure! Das Gefühl verebbte aber kurz drauf sehr schnell und ich packte rasch meinen Schwanz ein! Der Fahrer stieg artig hinten aus und ging auf den Fahrersitz mit den Worten; na so müsste jede Nachtschicht sein! Zur Bank müsst ihr ja jetzt nicht mehr! Wortlos fuhr er uns nach Hause, jedoch 2 Straßen weiter ließ ich uns aussteigen, ich wollte nicht dass er sieht so wir wohnen!Genau so wortlos gingen wir ins Haus, Tina sagte dass sie noch Duschen gehe, also ging ich ins Bett und dachte an den Taxi- Fahrer! Wenigstens hatte ihm ein Andenken hinterlassen, der nächste Fahrgast wird sich wohl wundern! Als Tina ins Bett kam schliefen wir nach einiger zeit wortlos nebeneinander ein!

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*