Unserer erster Vierer mit PT ( aus Männersicht)

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Unserer erster Vierer mit PT ( aus Männersicht)Mein erster Vierer (wahre Geschichte aus Sicht des Mannes) Diese Geschichte ist der Vierer aus meiner Sicht in Anlehnung der Story meiner Frau.Die hier geschriebene Story ist nicht erfunden und hat sich so zugetragen. Nach meiner Scheidung hatte ich meine Freundin Kathi kennen gelernt. Ich war damals 37 und sie 26. Sie war zu dem Zeitpunkt auch schon geschieden. Mit meiner Ex-Frau hatte ich schon ein paar Dreier Erfahrungen aber noch nie einen Vierer. Da wir noch getrennte Wohnungen hatten verbrachten wir die Wochenenden meist bei mir. Unseren ersten Sex hatten wir in einem kleinen Waldstück und das direkt vor einem Spanner. Aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls merkte ich, das Kathi es nicht abschreckte. Als sie an einem Wochenende wieder bei mir war guckten wir gemütlich Fernseh als dort eine Sendung über Partnertausch und Swingerclubs lief. Mich reizte das Thema aber ich wusste nicht wie sie reagiert, daher schlug ich vor das ich umschalte. Sie meinte jedoch das ich es ruhig lassen könnte. Ich war etwas Sprachlos aber nun gut. Während der Sendung wurde sie ganz nervös und spielte an mir rum. Da fragte ich sie, ob sie sich sowas auch vorstellen könnte. Zu meinem Erstaunen meinte sie das sie nicht abgeneigt sei, aber der Club sie nicht reizen könnte. Privat würde sie es schöner fnden. Innerlich machte ich Freudensprünge. So kam mir die Idee im Netz mal nach Anzeigen zu suchen. Schon am nächsten Wochenende war Kathi wieder bei mir und ich schlug vor doch mal gemeinsam das Netz nach einem netten Paar zu durchsuchen. Warum nicht meinte sie und das es ja vielleicht spannend wäre. Ich war verblüft. Dann stieß ich auf die Anzeige von Melanie und Dieter. Melanie war wie ich 37 aber Dieter war schon 48. Also mal eben 22 Jahre älter als meine Freundin. Kathi meinte nur das ihr das nichts machen würde, ich wäre ja auch älter als sie. Wir haben den PC dann ausgemacht und beim Sex was rum gesponnen. Kaum das Kathi Sonntag abend weg war habe ich den PC angemacht und Kontakt zu Mel und Dieter aufgenommen. Am nächsten Tag hatte ich Antwort von Mel erhalten. Wir haben dann was per Mail hin und her geschrieben und uns auch Bilder geschickt. Sie war etwas kräftiger gebaut aber hatte ein süßes Gesicht und riesige Brüste. Also Kathi hat schon 85D aber Mel hatte da noch was mehr. Als sie mir das Bild von Dieters Schwanz schickte blieb mir die Luft weg. Er war sehr groß und dick gebaut. Aber Mel meinte er wüßte sehr gut damit umzugehen. Sie wollte Dieter aber auch noch meine Mails und die Bilder zeigen. Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf, es war Mel. Sie saß wohl neben Dieter und sie wollten Fragen ob ich es wirklich Ernst meinte und wie ich es mir denn vorstellen würde. Dieter war wohl von Kathi sehr angetan wie er sagte. Ich sagte ihnen das wir noch neu auf dem Gebiet sind und nicht wissen was man wie macht. Darauf meinte Dieter das es sich ja ergeben würde. Auf die Frage wie ich zu Partnertausch stehe konnte ich ihm keine Antwort geben denn ich wußte ja nicht wie Kathi wenn reagiert. Ich meinte daher das man beim erste Mal vielleicht nur Sex nebeneinander haben könnte und die anderen nur beobachtet. Die Idee fanden die beiden gut und so machten wir für Freitags nachmittags was aus. Wir könnten zu Dieter kommen denn er hatte ein kleines Apartment und da wären wir ungestört. Bei Kathi ließ ich mir nichts anmerken. Am besagten Freitag rief ich Kathi mittags an denn wir wollten ja das Wochenende wieder gemeinsam verbringen. Als sie dran ging habe ich ihr nur gesagt das sie sich fertig machen soll und das ich sie gleich abhole damit wir uns mit Melanie und Dieter trefen könnten. Sie fragte nur wie und wo? Ich sagte nur wir fahren zu denen und mal gucken was passiert. Dann legte ich auf. Als ich sie zwei Stunden später abholte und sie ins Auto stieg wurde antalya escort ich erst mal für blöd erklärt aber sie schien sich drauf zu freuen denn sie sah sehr sexy aus. Ich fuhr Richtung Dieter und sie war total still. Man merkte wie nervös sie war aber ehrlich, ich war es auch. Bei Dieter angekommen wurden wir freundlich von den Beiden begrüßt. Mel hatte ein Kleid an und Dieter ein Hemd und Jeans. So wie ich auch. Das Kleid von Mel zeigte schon ihre ganze Tittenpower denn die Dinger waren so groß wie Melonen. Wir setzten uns dann auf die Couch und die Beiden in die Sessel. Wir redeten über Gott und die Welt und dann auch halt über Sex. Sie waren da sehr offen und das gefel uns. Kathi meinte nur das sie bis zu dem Zeitpunkt noch nie über das Thema nachgedacht hätte es sie aber doch nervös machen würde. Die Beiden grinsten nur. Dann stand Mel auf und ging zu Dieter. Sie setzte sich auf seinen Schoß und die Beiden begannen sich zu küssen. Ich nahm Kathi in den Arm und begann ebenfalls sie zu küssen. Aus den Augenwinkeln konnte ich erkennen, das Dieter und Mel sich gegenseitig auszogen. Als er Ihre Brüste frei legte wurde mir meine Hose fast zu eng. Sie hatte wirklich riesige Brüste aber doch sehr straff. Dann fiel ihr String und sie stand mit blank rasierter Schnecke da. Sie sah einfach geil aus. Dann stand Dieter auf und ich sah das erste Mal seinen Schwanz. Ein riesiges Ding. Aber wir hatten ja ausgemacht nur Sex nebeneinander also alles gut. Mit dem Monster würde er Kathi sicher auseinander reißen denn sie war wirklich eng gebaut. Als Kathi mir dann in die Hose ging hab ich mich wieder auf sie konzentriert und wir fummelten an uns rum. Plötzlich meinte Dieter wir ob wir auf der Couch versauern wollen, wir könnten doch zu ihnen kommen. Wir gucken und sahen das sie sich auf das Bett in einer Nische zurück gezogen hatten und beide splitternackt waren. Kathi guckte mich an und ich sagte das wir nur das machen was wir wollen. Sie meinte das wir ja auch rüber könnten und so zogen wir uns bis auf die Unterwäsche aus. Am Bett meinte Dieter dann zu Kathi das es ja wohl unfähr sei wenn sie nackt seien und wir noch was anhaben. Sie sollte die Hüllen fallen lassen und zeigen was sie hat. Sie guckte mich an aber ich zuckte nur mit den Schultern und war gespannt. Aber tatsächlich zog meine Maus ihren BH und ihr Höschen aus und krabbelte auf das Bett. Ich zog mich auch aus und legte mich daneben. Außen lag Dieter dann Mel daneben Kathi und dann ich. Als Dieter Mel küßte und an ihr fummelte wurden wir auch mutiger und begannen uns zu küssen und zu streicheln. Schnell wurde ich scharf und bekam eine Latte die Kathi dann streichelte und verwöhnte. Aus den Augenwinkeln beobachtete ich die anderen und Mel hatte sich auf Dieter gesetzt um ihn zu reiten, ihre Titten wippten so geil und sie stöhnte leise. Er genoß aber beobachtete Kathi dabei ganz genau weil sie sich mittlerweile auch auf mich gesetzt hatte und mich ritt. Ich konnte seine Geilheit auf meine Freundin sehen. Dann legte Mel sich nach unten und Dieter legte sich auf sie. Kathi ritt mich immer noch als Mel plötzlich den Busen von Kathi streichelte und massierte. Kathi war wohl etwas verdutzt aber genoss es. Dann zog Mel die Hand zurück und so legte sich Kathi auch nach unten und ich ging nach oben. Kaum das ich anfng Kathi zu stoßen legte sich Dieter neben Kathi und guckte mich an. Ich muss gestehen das Dieter und ich uns vorher auf dem Balkon unterhalten hatten als die Frauen drinnen waren und er mich fragte ob wir wirklich nur gucken wollen oder ob ich was dagegen hätte wenn er Kathi auch mal fickt. Sie würde ihn ganz schön geil machen. Ich verstand also nun seinen Blick und legte mich auf die andere Seite von Kathi. Ich durfte mir aber ja nichts anmerken lassen. Mel begann Dieter einen zu blasen und er ging mit seiner Hand bei Kathi auf kültür escort Wanderschaft. Er strich über ihren Oberschenkel und wanderte weiter Richtung Muschi. Kathi guckte mich an und sagte ich solle mal sehen was er so macht und schloss die Augen. Ich sagte sie solle die Beine mal was spreizen und mal gucken wie weit er geht. Sie fragte ob ich sicher sei und sie wolle ja nicht das ich eifersüchtig bin. Ich sagte ihr nur das alles gut sei. Also spreizte sie die Beine etwas. Kaum waren sie auseinander wanderte Dieter weiter und streichelte über ihre Muschi. Er guckte mich an und grinste denn seine Finger waren feucht. Mel muss das Ganze dann auch bemerkt haben und legte sich halb über Dieter. Sie sah mich an und nahm Kathis Hand. Sie führte sie direkt an Dieters Schwanz. Dann bewegte sie Kathis Hand an seinem Schwanz und der wurde immer dicker. Dieter hatte mittlerweile einen Finger in Kathi und sie zuckte hin und her. Da wußte ich sie wollte ihn. Ich sah Mel an und sie meinte ich solle doch mal zu ihr kommen. Ich hörte also auf Kathi zu küssen und löste mich von ihr weg. Sie riss die Augen auf und guckte mich an. Ich füsterte nur das sie nur das machen soll was sie will und grinste. Dieter drückte Kathi etwas an die Stelle wo ich gelegen hatte und rückte hinterher. So hatten Mel und ich dahinter Platz. Ich lag so das ich Dieter und Kathi noch gut sehen konnte. Mel grif mir direkt an die Eier und meinte ob ich Lust hätte sie zu fcken. Was die Beiden könnten können wir sicher auch. Ich antwortete nicht sondern küßte sie direkt. Dabei knetete ich erst mal die großen Titten. Mel wußte gekonnt mich zu wichsen das ich immer geiler wurde. Gerade als ich mich auf sie legen wollte sagte sie ob ich sie von hinten nehme wollte. Das mochte sie besonders. Eine gute Idee denn so konnte ich Kathi und Dieter gut beobachten. Mel setzte sich hin und nahm meinen Schwanz in den Mund da ich vor ihr kniete. Sie begann zu blasen. Wow ich mußte mich beherrschen, das hatte sie drauf. Dann kneite sie sich vor mich und ich rieb mit meinem Schwanz an ihrer Muschi. Ihre Fotze öffnete sich und ich spürte wie nass sie schon war. Dann reichte sie mir ein Kondom welches ich mir überzog um sie dann zu ficken. Wow sie war richtig feucht und stöhnte bei jedem Stoß. Beim Blick nach rechts sah ich wie Dieter Kathi leckte. Dann ging er plötzlich mit seinem Schwanz vor ihr Gesicht und sie blies ihn. Der Anblick machte mich noch geiler. Dann ging er wieder runter und rieb nochmal mit seinem dicken Teil (und ich meine Dick) an Kathis Muschi. Er nahm auch ein Kondom und dann schob er langsam seinen Kolben in Kathi rein. Ich konnte die Geilheit in Kathis Gesicht sehen. Dieter grinste mich nur an. Dann begann er sie zu ficken. Kathi stöhnte laut auf. Dieter steckte ihr schnell seine Zunge in den Hals. Kathi klammerte ihre Beine um Dieter und zog ihn damit noch an sich ran. Sie hatte dieses dicke fette Teil tief in sich drin. Während er sie fickte guckte er mich plötzlich an und stoppte. Ich dachte erst er sei gekommen aber weit gefehlt, er zog das Kondom ab, grinste mich an und steckte seinen Schwanz wieder in Kathi rein. Ich war wie in Trance. Plötzlich fragte mich Mel ob ich Lust hätte mit ihr unter die Dusche zu gehen. Ich war verblüfft aber ich habe ja gesagt. Wir kletterten aus dem Bett und gingen ins Bad. Ich fragte wieso sie ins Bad wollte und bekam als Antwort das es ihr im Bett zu eng war. Das Bad war doch recht groß und auf dem Boden lag ein flauschiger Teppich. Mel meinte ich solle mich hinlegen und sie würde mich mal reiten wollen. Eine geile Idee denn so könnte ich dabei die geilen Titten massieren. Ich legte mich hin und Mel setzte sich auf mich. Ich fragte was denn mit dem Kondom sei denn ich war jetzt blank und sie hatten mir gesagt das sie nicht blank ficken wollten. Sie grinste und meinte das markantalya escort sie das was Dieter kann auch kann. Sie hatte das mit dem Gummi eben also auch mitbekommen. Sie setzte sich also auf mich und beugte sich zu mir runter. Ich knetete ihre geilen Titten und sie ritt mich wie wahnsinnig. Ich wurde immer geiler und merkte meine Sahne schon hochschießen. So nach 10 min war ich dann soweit und auch Mel war kurz vor dem Höhepunkt. Sie lief vor Geilheit aus. Auch sie merkte das ich gleich soweit war und als ich rausziehen wollte meinte sie nur das ich ihr alles rein spritzen soll. Also pumpte ich meinen ganzen Saft in diese geile Muschi rein. Als ich fertig war kroch Mel von mir und leckte mir meinen Schwanz sauber. Wir waren total fertig und küßten uns. Dann gingen wir zu Kathi und Dieter die wohl auch gerade fertig waren. Sie wollten auch ins Bad. Kathi kroch nach vorne und grinste mich an. Im vorbei gehen gab sie mir einen Kuß. Als ich auf das Bett schaute sah ich den riesigen Spermafeck auf dem Bett. Dieter mußte sie gut vollgepumpt haben. Danach haben wir uns alle angezogen und noch einen Kafee getrunken. Auf dem Heimweg fragte ich Kathi wie es war und sie meinte das es sehr geil war aber nur mit mir sei es auch schön. Da wußte ich nicht das sie mich belogen hat denn als ich Wochen später spontan zu ihr fuhr und die Wohnung aufschloss hörte ich Stöhnen aus dem Schlafzimmer. Ich ging leise rein und traute meinen Augen nicht. Da lag Dieter in ihrem Bett und Kathi ritt auf ihm. Sie hatte seinen dicken Schwanz tief in sich drin. Sie stöhnte und er feuerte sie an. Er sagte Sachen wie du fckst so geil und deine Fotze macht mich wahnsinnig und meine Maus antwortete ihm wie geil er fcken könnte und wie sehr sie seinen dicken Schwanz liebt. Dann meinte sie noch das er sie hofentlich noch oft fcken würde. Sie würde mich zwar lieben aber kein Mann wäre so geil gebaut wie er. Ich stand am Türrahmen und wusste nicht was ich sagen soll. Dann kletterte sie von Dieter und kniete sich hin. Er ging hinter sie und stecke seinen blanken Schwanz wieder in ihre Muschi. Sie stöhnte wieder und schrie leicht auf. Er mußte am Hals bald rauskommen. Dann schrie er plötzlich das er jetzt kommt und sie meinte das er sie abfüllen soll. Er meinte das er ihr dabei in die Augen sehen will und legte sie auf den Rücken und stieß direkt wieder zu. Ich wurde trotz Wut echt geil und hatte eine mächtige Beule in der Hose. Es machte mich an wie er sie fckte aber ich war sauer das sie es heimlich tat. Er stieß wieder zu und dann kam er. Den ersten Saft pumpte er rein dann zog er raus und spritzte auf ihre Fotze. Aber nicht genug steckte er dann, als er fertig war seinen Schwanz in Kathis Mund und sie leckte ihn sauber. Das hatte sie bei mir noch nie getan. Er ließ sich dann neben sie fallen und sie küßten sich. Ich hörte nur er sagte wie geil sie wieder war. Wieder??? Also hatten sie sich schon öfter getroffen??? Na vielleicht hatte sie daher an manchen Tagen in der Woche abends keine Zeit zum telefonieren? Weil sie da gerade von Dieter gefickt wurde? Dann hörte ich wie sie sagte das sie mal ins Bad müßte. Oh und wohin sollte ich? Also zur Türe rausgegangen und dann aufgeschlossen mit den Worten HALLO SCHATZ, ÜBERRASCHUNG!!!! Sie kam aus dem Schlafzimmer gestürmt und guckte mich mit großen Augen an. Der Sperma lief ihr am Bein runter. Tja eine Ausrede konnte sie nicht fnden. Sie begann zu weinen. Ich drehte mich um und ging. Ich hatte mein Auto so geparkt das es keiner sah aber ich konnte sehen das Dieter 5 min später das Haus verließ. Kaum war er weg ging mein Handy. Was ist habe ich gesagt. Kathi meinte sie wolle mit mir reden und das es ihr leid tun würde. Ich bin dann zu ihr und wir haben lange geredet. Ich habe gesagt das wenn sie schon mal einen anderen will sie es doch sagen soll. Sie wollte dann noch Sex aber in den Saft von Dieter wollte ich nicht stoßen. Wir haben das am Wochenende nachgeholt und da hat sie mich dann auch sauber geleckt und geblasen wie nie zuvor. Dieter und sie haben sich nie mehr gesehen und Mel hat sich nach der Aktion auch von ihm getrennt. ENDE

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*